Dr. Hagen Böser

Hagen verwendet DEVONthink Pro Office und DEVONagent Pro zum:

  • Recherchieren im Internet
  • Sammeln von Informationen
  • Scannen von Papierdokumenten
  • Verlinken von Informationshäppchen

Dr. Hagen Böser lebt und arbeitet in Frankfurt, Deutschland. Klicken Sie hier um mehr über seine Arbeit an der IF Weinheim zu lesen.

Ein glücklicher Anwender seit dem 19. September 2006.

Dr. Hagens Arztpraxis in Frankfurt, Deutschland, Europa

Dr. Hagen Böser, Psychotherapeut

Dr. Hagen Böser arbeitet als Psychotherapeut in Deutschland sowie als Dozent an einem Institut für Familientherapie. Hagen verwendet DEVONthink Pro Office und DEVONagent Pro für seine tägliche Arbeit.

Hagen, was haben Sie für einen Beruf, und warum haben Sie sich dafür einen Mac ausgesucht?

Ich bin Arzt mit Fachgebiet Psychotherapie. Mein Hauptberuf ist es, Fachkräfte zu systematischen Familientherapeuten, Beratern oder Supervisoren auszubilden. Ich bin Mitglied der Geschäftsführung im Institut für Familientherapie, dem ältesten seiner Art in Deutschland, aber aber auch als Psychotherapeut in meiner eigenen Praxis. Ich habe vor eineinhalb Jahren auf den Mac gewechselt, weil ich zu viel Zeit damit verbracht habe, meinen Windows-PC am Laufen zu halten und zu wenig Zeit mit meiner aktuellen Arbeit. Macs und ihre Software machen weniger Schwierigkeiten und als netter Nebeneffekt sehen sie auch noch besser aus.

Wie hilft Ihnen Informationstechnik dabei, Menschen zu helfen?

Das Gebiet der Psychotherapie wächst und verändert sich schnell. Es gibt viele verschiedene Schulen und Herangehensweisen, wie man Patienten, Ehepaare und Familien behandeln kann. Man muss vielseitig arbeiten, um passende Lösungen für seine Patienten zu finden. Das bedeutet viel Recherchieren, und das Internet macht das viel einfacher. Aber es gibt immer das Problem, wie man die Informationen zu einem speziellen Problem oder einer speziellen Methode so aufbewahrt, dass man sie auch später leicht wiederfindet, ohne noch einmal recherchieren zu müssen. Vor allem, wenn ich nur eine vage Ahnung habe, ein Problem etwa vor zwei Jahren schon einmal gehabt zu haben. Das ist, wo DEVONthink wirklich brillant für mich ist. Wenn ich jemals etwas über ein Problem abgelegt habe, finde ich es jetzt wieder. „Siehe auch“ ist mein Freund.

Welches unserer Produkte verwenden Sie für Ihre tägliche Arbeit?

Um im Internet zu suchen verwende ich natürlich DEVONagent. Es ist vor allem dann nützlich, wenn ich tiefer in ein Thema eintauchen möchte. Es ist viel einfacher und schneller, relevante Daten zu finden, ohne eine Million vielleicht (!) interessanter Seiten besuchen zu müssen. Ich verwende DEVONthink Pro Office, um alles aufzuheben, was nützlich sein könnte, was ich während meiner Recherche finde. Ausserdem habe habe ich gerade damit begonnen, existierende Papierpokumente mit einem Multifunktions-Gerät von Brother zu scannen, und ich denke daran, in naher Zukunft einen Fujitsu Dokumentenscanner wie den ScanSnap zu kaufen.

Wie haben Sie Ihre Arbeit organisiert, bevor Sie unsere Produkte entdeckt haben?

Meistens auf Papier und als einzelne Dateien überall auf meiner Festplatte verteilt. Das machte die Suche nach Informationen zu einer zeitraubenden und oftmals aussichtslosen Aufgabe.

Wie groß ist Ihre Datenbank und welche Art von Daten bewahren Sie darin auf?

Im Moment benutze ich vier Datenbanken. Eine mit den Informationen, von denen ich denke, dass sie interessant sein könnten (173 Megabyte), eine mit allem, was meinen Computer betrifft (178 Megabyte), eine, die Arbeitsblätter und Daten enthält (57 Megabyte), sowie eine mit gescannten oder ausgeschnittenen Artikel. Die Datenbank mit den Artikeln rund um den Mac ist extrem praktisch, weil ich leicht Abkürzungen, Tipps und Arbeitsumgebungen vergesse, wenn ich sie nicht regelmäßig benutze.

Welche Programmfunktionen schätzen Sie am meisten, und warum ?

Ich mag die Befehle im Dienste-Menü, um Daten aus Safari schnell in meiner DEVONthink-Pro-Datenbank abzulegen. So kann ich alles schnell in meinen DEVONthink-Eingang hineinwerfen. Seiten von DEVONagent Pro zu übertragen, ist natürlich auch einfach. Zudem lese ich mehr und mehr in DEVONthink. Des Vollbildmodus macht das Lesen bequem und die Möglichkeit, interessante Stellen hervorzuheben, ist sehr hilfreich. Ganz generell vereinfachen DEVONthink und DEVONagent meine tägliche Arbeit und machen sie effektiver, weil ich mit nur wenigen Klicks oder einem Tastendruck alle Informationen, die ich brauche, finden kann.

Was mögen Sie nicht?

Die Konvertierung von PDF zu formatiertem Text zerstört manchmal das Layout so sehr, dass ich die PDF-Version behalten muss. Das würde sich erübrigen, wenn man in der Lage wäre, Annotationen direkt an ein PDF anfügen zu können. Ich hoffe, dass DEVONtechnologies das früher oder später anbietet (diese Funktion gibt es seit DEVONthink 2 — Anm. der Red.) Es wäre auch hilfreich, wenn sich DEVONthink die Position der Schreibmarkierung erinnern würde und die Scrollposition beibehalten würde, wenn man vom Vollbildmodus zurückschaltet.

Haben Sie Anwendungsstrategien entwickelt die Sie mit Ihren Mit-Anwendern teilen möchten?

Das Verwenden einer „Eingangs“-Gruppe. Indem ich diese verwende, kann ich durch das Internet mit DEVONagent oder Safari navigieren und alles, was interessant aussieht, einsammeln, ohne sofort entscheiden müssen, wohin das ganze Material soll. Später, wenn ich konzentrierter bin, sehe ich meinen Eingang durch und entscheide, was ich mit den Daten mache.

Und schließlich: Welche Funktionen vermissen Sie am meisten?

Das Hervorheben und Annotieren in PDFs, und die Möglichkeit, mit mehr als einer Datenbank zur gleichzeitig zu arbeiten (beides seit DEVONthink Pro 2.0 möglich — Anm. der Red.).