Sie und wir

Wir übernehmen Verantwortung und wir möchten beides liefern: die besten Softwarelösungen und den besten Kundendienst. Qualität geht immer vor Quantität.

Haben Sie noch Fragen?

Impressum

Verantwortlich für den inhalt nach §6 MDStV (Germany, EU):

DEVONtechnologies, LLC
P.O. Box 96
Coeur d'Alene, ID, 83816
U.S.A.

Anmerkung: DEVONtechnologies ist nicht verantwortlich für den Inhalt verlinkter externer Seiten.

Was wir machen

Im 21. Jahrhundert ertrinken Menschen in einer Flut an Informationen. E-Mail, Nachrichten und natürlich das Internet. Eine kleine Gruppe Entwickler hat den Kampf aufgenommen: Wir.

Wir entwickeln Programme basierend auf unserer einzigartigen künstlichen Intelligenz, die das wilde Tier zähmt. Wir sind alle überzeugte Mac-Anwender und entwickeln ausschließlich für OS X und iOS.


Wer wir sind

  • Eric Böhnisch-Volkmann
    Geschäftsführer

    Sprechen Sie mit Eric über iOS, Marketing, die Dokumentation und alles andere, für das die anderen glauben, nicht verantwortlich zu sein. Außerdem arbeitet er an DEVONthink To Go 2.

    Christian Grunenberg
    Chefentwickler

    Christian ist das Superhirn hinter der einzigartigen KI unserer Mac-Programme. Er entwickelt seit Atari-Zeiten Software und gründete DEVONtechnologies mit Eric.

  • Alan Edwards
    Mac-Entwickler

    Alan arbeitet mit Christian an DEVONthink. Er ist ein Globetrotter und lebt im Moment in Großbritannien.

    Heike Volkmann
    Verkaufsberaterin

    Heike beantwortet die Post, liebt NPOs und findet selbst längst verloren geglaubte Lizenzen wieder.

    Jim Neumann
    Kundenbetreuer

    Jim machte seine Leidenschaft zum Beruf: Menschen helfen. Schreiben Sie ihm oder treffen Sie ihn im Anwenderforum.

  • Bonne Giese
    Sekretärin

    Bonne öffnet Ihre Briefe und nimmt Anrufe entgegen. Sie ist unsere Buchhaltungs-Fee. Sogar das Finanzamt liebt sie.

    Bill DeVille
    Evangelist

    28. Dezember 1931 — 25. März 2017


Was wir entwickelt haben

„Devon (nach Devon County, England), das Erdzeitalter von 410 bis 360 Millionen Jahren vor Christus. Auch Zeitalter der Reptilien oder Zeitalter der Fische genannt. Die ersten Amphibien kamen an Land, das bis dahin nur von Bäumen und anderen Pflanzen bewohnt war — es war der Aufbruch in eine neue Zeit.“

Wir haben unsere Künstliche-Intelligenz-Technologie (KI) nach dem Zeitalter des Devon benannt, weil sie für uns den Aufbruch in eine neue Zeit darstellt. Jedes unserer kommerziellen Programme basiert auf diesem genialen Stück Software, das es uns ermöglicht, riesige Mengen an Dokumenten zu verwalten, indem es diese analysiert, sie vergleicht und gleichzeitig Beziehungen zwischen ihnen herstellt. Ausserdem ist es skalierbar und sprachunabhängig (so lange die Sprachen Leerzeichen oder Interpunktionszeichen verwendet, um Wörter zu trennen).

Erfahren Sie mehr.