Neues von DEVONtechnologies

So erstellen Sie Dokumente mit der Zwischenlage

1. März 2022 — Jim Neumann, Eric Böhnisch-Volkmann
Bildschirmfoto des Finder-Fensters für die Zwischenlage und einem neuem Dokument in DEVONthink.

Zum Erfassen von Daten aus einer Quelle zur Verwendung in einem anderen Anwendungsprogramm ist Kopieren-und-Einfügen eine häufig verwendete Methode. In DEVONthink gibt es eine eingebaute Abkürzung, um direkt neue Dokumente aus dem Inhalt der Zwischenablage zu erstellen. Er ist aber sinnvoll, wenn Sie wissen, welche kopierten Inhalte welche Dokumententypen ergeben.

Sie beginnen natürlich mit dem Kopieren einiger Inhalte. Wählen Sie in DEVONthink Daten > Neu > Aus Zwischenablage oder drücken Sie ⌘N. DEVONthink erstellt ein neues Dokument an der aktuellen Stelle in der Datenbank. Der Typ des erstellten Dokuments hängt jedoch von der Art des Inhalts der Zwischenablage ab. Und das Format dieses Inhalts kann von Anwendung zu Anwendung und insbesondere von Web-Browser zu Web-Browser variieren.

  • Einfacher Text ergibt erwartungsgemäß ein Textdokument. Dies gilt auch für kopierten Markdown- oder HTML-Code.
  • RTF ergibt ein RTF-Dokument. Dies gilt auch für Inhalte, die Sie aus PDF-Dateien und in einigen Browsern, etwa Safari, kopieren.
  • HTML ergibt ein HTML-Dokument, beispielsweise, wenn Sie Daten aus aus Webseiten kopieren, etwa in Firefox.
  • URLs erstellen Lesezeichen, sofern die kopierte Adresse vollständig ist und ein gültiges Schema enthält. Beispiel: https://mysite.com. Ohne das https:// wird es nicht funktionieren, da DEVONthink dann nicht erkennt, dass es sich um eine URL handelt.
  • Bilder ergeben TIFF-Bilddateien.

Bei den Textformaten wird der Name des Dokuments aus dem Text in der Zwischenablage übernommen. Um zu lange Namen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, ihn etwas zu kürzen oder dem Dokument einen aussagekräftigeren Namen zu geben. Bei Lesezeichen verwendet DEVONthink den Titel der Website als Name. Bilder erhalten die URL als Namen, wenn Sie sie aus Webinhalten kopiert haben. Und für Daten aus anderen Anwendungsprogrammen wählt DEVONthink einen generischen Namen anhand des Quellprogramms oder des Dateityps.

Wenn Sie sich unsicher sind, welchen Typ der Inhalt der Zwischenablage hat, gehen Sie wie folgt vor: Nachdem Sie den Inhalt kopiert haben, wechseln Sie zum Finder und wählen Bearbeiten > Zwischenablage einblenden. Am unteren Rand des Fensters sollten Sie eine Meldung Inhalt der Zwischenablage: und den Typ sehen. Dies kann beim Kopieren aus neuen Quellen nützlich sein zu wissen.