Neues von DEVONtechnologies

DEVONthink 3.5.1

11. Juni 2020 — Eric Böhnisch-Volkmann, Heike Volkmann

Heute haben wir das erste Wartungs-Update für die DEVONthink 3.5-Linie unseres Dokumenten- und Informationsmanagers für den Mac mit zahlreichen Detailverbesserungen und Korrekturen veröffentlicht.

DEVONthink 3.5.1 macht unter anderem die Navigations-Seitenleiste bei nicht vereinten Datenbanken besser nutzbar und zuverlässiger. Sie können außerdem die Einträge in der Leseliste nun manuell per Drag-and-Drop sortieren. Die Popover „Gehe zu“ und „Verschiebe nach“ lassen Sie die Anzahl der Suchresultate durch Setzen von Anführungszeichen reduzieren, indem sie exakt statt unscharf suchen.

Wenn Sie benutzerdefinierte Metadaten und Annotationen verwenden, unterstützen Ihre benutzerdefinierten Annotationsvorlagen jetzt Platzhalter. Verwenden Sie diese zum Beispiel, um Metadaten aus der Originaldatei in der Annotation anzuzeigen. In Ihrem papierlosen Büro werden Sie bemerken, dass die Texterkennung (OCR) jetzt Dokumente schneller lädt und Sie die DPI-Auflösung für die zu erstellende PDF-Datei ändern können.

Abschließend haben wir in DEVONthink 3.5.1 für alle Automatisierungs-Fans unter Ihnen noch einige Verbesserungen in der AppleScript-Unterstützung und den intelligenten Regeln vorgenommen. Im Log schreibt DEVONthink das bearbeitete Dokument mit, ein neuer Befehl erlaubt es Ihnen, das Webseitensymbol (favicon) aus dem HTML-Code zu extrahieren bzw. herunterzuladen, und das Auslesen der Basiseigenschaften eines Dokuments ist jetzt schneller.

Wie gewohnt verbessert das Update auch die Gesamtleistung und Zuverlässigkeit und behebt Fehler.

Sie finden eine komplette Liste der Verbesserungen, wenn Sie Hilfe > Release Notes im Programm wählen. Wir empfehlen das kostenlose Update allen Anwendern von DEVONthink 3. Sie bekommen die neue Version automatisch über die Updatefunktion des Programm oder über unsere (link: /support/download lang: de text: Herunterladen-Seite.